Einweihung des öffentlichen Bücherschranks für die Schwetzingerstadt

Einweihung am 2. Juni vor dem Hauptportal der Friedenskirche um 11:15 Uhr

Frau Dr. Hohlfeld hat sich hartnäckig darum gekümmert, dass aus einer Idee tatsächlich ein Schrank mit Büchern wird, den jedermann und jedefrau benutzen kann.

Stöbern kann man da, Bücher darf rausnehmen und direkt auf der eigens dazu aufgestellten Bank vor der Friedenskirche lesen, die uns das Grünflächenamt der Stadt Mannheim freundlicherweise kostenfrei überlassen hat, oder man nimmt das Buch mit nach Hause und liest es dort. Selbstverständlich können auch Bücher eingestellt werden: die Schätze und Schmöcker, die man ausgelesen hat und zu treuen Händen geben will. Herr Dr. Hohlfeld, ehemals Leiter der Stadtbibliothek Mannheim, hat sich bereit erklärt, dafür zu sorgen, dass kein Müll im Schrank landet: Schmuddelkram, Hetze oder dergleichen.

Dankbar sind wir für die großzügigen Spenden der Stiftung Christuskirche – Kirche Christi und der Stadt Mannheim. Ohne diese beiden Unterstützerinnen wäre das ganze Projekt nicht möglich gewesen.

Und ganz klar: Für Kinder gibt es in erreichbarer Höhe ein Kinderregal.

 

Feierlich in Gebrauch genommen wird der Schrank am 2. Juni nach dem Gottesdienst „Von Büchern und Würmern“ gegen 11h15. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Herzlich eingeladen sind Sie natürlich auch schon zum Gottesdienst um 10h in der Friedenskirche. Denn auch da dreht sich alles um Bücher.

Zurück